Interessantes, Veranstaltungen

5. Tüftler- & Forscherinnentag BW: Kita-Kinder für MINT begeistern – KITAnGO

Am 13. November 2018 ist es wieder soweit: Industrie, Wirtschaft, Handwerk, Wissenschaft und Kultur öffnet die Türen für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 4 und 7 Jahren, um gemeinsam der Faszination naturwissenschaftlich-technischer Themen nachzugehen. Rund 50 Kooperationspartner bieten kostenlose Mitmach-Workshops für mehr als 1.000 Kinder aus Baden-Württemberg an.

 

Alle Jahre wieder: der Tüftler- und Forscherinnentag BW

Bereits zum 5. Mal findet am 13. November der landesweite Tüftler- und Forscherinnentag statt. Der Aktionstag wächst kontinuierlich und kann in diesem Jahr mit rund 50 Kooperationspartnern erstmals mehr als 1.000 Kindern Plätze für die kostenfreien Mitmach-Workshops anbieten. Mit dabei sind Unternehmen, Handwerksbetriebe, wissenschaftliche Einrichtungen, technische Museen und Berufsschulen in Baden-Württemberg, die sich spannende Aktionen für die Mädchen und Jungen überlegt haben. So wird am zweiten Dienstag im November wieder landesweit gemeinsam mit Kindern experimentiert, gewerkelt und sich so spielerisch mit naturwissenschaftlich-technischen Themen beschäftigt. „DieFreude und Begeisterung aller Beteiligten ist jedes Mal groß. Wir freuen uns, dass die Idee Kinder und Spezialisten zusammenzubringen so gut funktioniert. Es ist schön zu sehen, dass einige Betriebe und Bildungseinrichtungen auch nach dem Tüftler- und Forscherinnentag in Kontakt bleiben und Bildungspartnerschaften eingehen“, so Meike Betz-Seelhammer, Referentin der element-i Bildungsstiftung. Interessierte Kitas und Grundschulen können sich ab dem 2. Oktober kostenfrei für die Teilnahme unter www.element-i-bildungsstiftung.de anmelden.

 

Kinder erleben Naturwissenschaften und Technik hautnah

Die Unternehmen und Einrichtungen haben sich für den Tüftler- und Forscherinnentag eine Menge einfallen lassen, um die Vor- und Grundschüler schon in diesem Alter an MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) -Themen heranzuführen: In Laboren, Werkstätten, Museen, auf Baustellen und im Klassenzimmer wird gehämmert, geforscht, gewerkelt und getüftelt. Es gilt das Motto „Erfahrung ist der bestehe Lehrmeister“. Oft organisieren die Auszubildenden das Programm für die Kinder. Auch sie lernen dabei etwas, denn die Organisation und Verantwortung für die Gestaltung und Durchführung des Aktionstags ist eine besondere Abwechslung zum normalen Ausbildungsalltag. Immer mit dabei sind auch geschulte Pädagogen, die erklären und helfen. „Für uns ist das eine schöne Möglichkeit, den Kindern das„wirkliche“ Leben zu zeigen. Sie müssen doch wissen, was nachher auf sie zukommt!“, so Werner Friess, Geschäftsführer Friess und Merkle Elektrotechnik. „Und wer weiß, vielleicht entscheidet sich das ein oder andere Kind später mal für den Beruf Elektriker“, erklärt Friess lachend.

 

Die element-i Bildungsstiftung dankt den beteiligten Kooperationspartnern:

Akzo Nobel Coatings GmbH, Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Alfred Kiess GmbH, ANDREAS STIHL AG & Co. KG, Antweiler Zahntechnik GmbH, CAS Software AG, CeramTec GmbH, CyberForum e.V., Deutsche Bahn AG (DB Training, Lerarning & Consulting), Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), DORNIER Museum für Luft- und Raumfahrt, Eberspächer Climate Control Systems GmbH & Co. KG, Ed. Züblin AG, Forscherfabrik Schorndorf, friess + merkle, H.P. Kaysser GmbH + Co. KG, HAINBUCH GmbH, Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Hochschule Reutlingen, Jugendforschungszentrum Kreis Böblingen, Kerschensteinerschule Stuttgart-Feuerbach, KOMET Deutschland GmbH, Kraus & Naimer, Landesmuseum Württemberg, Metabowerke GmbH, Microchip Technology Germany II GmbH & Co. KG, Modine Europe GmbH, NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen, Pädagogische Hochschule (Schülerlabor UNICORNER), Pädagogische Hochschule Karlsruhe: Institut für Chemie und Institut für Physik, Paul Lange, Planetarium Stuttgart, Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Schule, SSB, Stadtbibliothek Mannheim (N3-Bibliothekslabor), Stadtmedienzentrum Stuttgart, StadtPalais – Museum für Stuttgart, Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Steinbeisschule, TECHNOSEUM, Trelleborg Sealing Solutions Germany GmbH, TÜRENMANN Stuttgart GmbH & Co. KG, U.I. Lapp GmbH, VBK – Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Vector Informatik GmbH, WOLFF UND MÜLLER, WTO GmbH, Württembergische Bäckerfachschule Stuttgart

 

Über die element-i Bildungsstiftung

In vielfältigen Projekten eröffnet die element-i Bildungsstiftung Kindern neue Horizonte – unabhängig von deren Geschlecht, Herkunft oder den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. So können sie ihre Interessen und Begabungen entdecken, Kreativität und Selbstvertrauen entwickeln und daraus Kraft für ihr gesamtes Leben schöpfen. Kinder sind unsere Zukunft. Bildung stärkt sie – und damit die Gesellschaft, die sie mit gestalten. Auf Basis humanistischer Werte und in Orientierung an dem element-i Leitbild, fördert die Stiftung daher die Umsetzung zukunftsweisender Pädagogik, insbesondere in Kitas und Grundschulen. Ganz nach dem Motto: Kinder fördern – Werte leben – Zukunft gestalten.

 

 

Fotos: Pressestelle „Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH“

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply