Spielsachen

Aus der Burg entkommen: eine Murmelbahn für experimentierfreudige Tüftler – KITAnGO

Mit Schienen, Klötzen, Glöckchen, Treppen und Spiralen den ultimativen Kullerspaß selber bauen! – Kinder sind kleine Erschaffer. Schon ab dem Kleinkindalter wollen sie hoch hinaus. Ob Türme, Pyramiden oder Bauwerke, die Kreativität kennt keine Grenzen. Kommt dann noch Bewegung ins Spiel, ist die Freude nicht mehr zu bremsen. Kugelbahnen sind perfekte Spielmaterialien für Kinder ab dem Kindergartenalter. Sie greifen das Interesse der Konstruktion auf und fördern spielerisch verschiedene MINT-Bereiche (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wie logisches, systematisches und analytisches Denken.
Eine Murmelbahn mit besonders vielen und verschiedenen Konstruktionsmöglichkeiten ist die “Aus der Burg entkommen”-Ausführung von Hape.

 

Kurzinfos

Produkt:  Aus der Burg entkommen

Hersteller:  Hape

Altersempfehlung:  ab 3,5 Jahren 

 

 

 

Inhalt

Die Murmelbahn „Aus der Burg entkommen“ wird in einem robusten Karton-Koffer geliefert. In dem Koffer befinden sich die 102 Einzelteile des Sets. Diese sind akkurat verpackt und sehen auf den ersten Blick sehr hochwertig aus.
Aber auch auf den zweiten Blick wirkt die Murmelbahn äußerst beeindruckend. Die Verarbeitung der Holz- und Kunststoffelemente sowie die der Glasmurmeln ist einwandfrei.

 

Nicht nur die Verarbeitung überzeugt sofort, sondern auch das Farbkonzept. Neben den in Naturholz gehaltenen Bauteilen gibt es auch bunte Elemente. Die Farben sind intensiv und wirken somit sehr ansprechend – und das gilt nicht nur für Kinder!
Beigelegt ist ein Begleitheft. Darin enthalten sind viele Illustrationen, mit nützlichen Infos & Tipps für die korrekte Anwendung in der Spielpraxis.

 

Pädagogische Beurteilung

Die Murmelbahn überzeugt von Anfang an.
Dank der verschiedenen Elemente bieten sich unzählige Aufbaumöglichkeiten. Somit können sich schon Kinder ab 3,5 Jahren an die ersten Konstruktionsversuche ihrer eigenen Bahn wagen. Nach Belieben und Alter kann die „Schwierigkeitsstufe“ erhöht werden. Je komplexer der Aufbau desto mehr wird das Know-How der kleinen Ingenieure gefördert.

 

Alle Steckteile lassen sich problemlos und ohne großen Aufwand mit einander kombinieren. Um die Gleise zu montieren ist besonders viel Feingefühl notwendig. Das schult nicht nur die Hand-Augen-Koordination, sondern auch Geschicklichkeit und Flexibilität. Aber auch räumliches und komplexes Denken auf mehreren Ebenen wird Kindern abverlangt, um immer höhere und wendigere Bauwerke zu erschaffen.

 

Das Besondere an der Murmelbahn: Die Klötze haben verschiedene Funktionen (siehe Verpackung). Während die Murmeln beispielsweise durch die orangenen Klötze durchfallen, werden sie dank eines Rädchens im roten Klotz abwechselnd nach links und rechts transportiert. Ein außergewöhnlicher Hingucker sind die transparenten Treppen. Und für die Ohren gibt es individuell montierbare Glöckchen.

 

Fazit

Die Murmelbahn „Aus der Burg entkommen“ ist ein Traum für alle Baukünstler. Mit diesem Set kommen Konstrukteurliebhaber voll auf ihre Kosten. Wenn nicht schon die Optik überzeugt, dann sind es die Vielfältigkeit und Wandelbarkeit!
Während dem rollenden Vergnügen werden spielerisch wichtige motorische und kognitive Entwicklungsschritte im Bereich MINT gefördert. – Die Murmelbahn eignet sich besonders gut für Kinder im Kindergarten-, Vorschul- und Grundschulalter!

 

Aus der Burg entkommen

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply