Spielsachen

Farbsalat: Spielend Farben lernen? – KITAnGO

Kinder lieben Farben – aber erst mit der Zeit. Das Farbempfinden ist bei Kindern zwar angeboren, muss jedoch nach und nach antrainiert werden. Eltern und Erzieher können ihre Kleinen jedoch bei der Wahrnehmung von Farben unterstützen und gleichzeitig auch die Erweiterung des Farbspektrums fördern.

Hierfür gibt es viele verschiedene Ansätze. Ein möglicher Ansatz ist die Förderung durch Lernspiele. Eins davon möchte ich hier vorstellen:

 

Kurzinfos

Farbsalat Front - KITAnGO - WehrfritzProdukt: Farbsalat

Hersteller: Wehrfritz 

Altersempfehlung: ab 1,5 Jahren

 

 

 

Inhalt

Farbsalat Inhalt - KITAnGO - WehrfritzFarbsalat ist ein Lernspiel für Krippen-Kinder ab 1,5 Jahren. Schachtel und Deckel sind aus einem robusten Karton gefertigt. Holzring, Würfel, Kugeln und Zange sind aus Holz. Die Kugeln sind in den Farben rot, gelb, orange, hellgrün, braun, weiß, lila und dunkelgrün lackiert. Die gleichen Farben sind auf dem Würfel abgebildet und werden zusätzlich (als Plättchen) in die Einbuchtungen des Holzkreis geklebt.

Alle Gegenstände im Set sind robust und hochwertig verarbeitet. Außerdem wird eine Anleitung mitgeliefert. Darin werden verschiedene Spielvarianten für unterschiedliche Altersstufen beschrieben. Zusätzlich werden als Anregung den Farben zugeordnete Lebensmittel aufgeführt.

 

Pädagogische Beurteilung

Farbsalat Spiel 1 - KITAnGO - WehrfritzDas Spiel kann alleine oder mit bis zu vier Kindern gleichzeitig gespielt werden. Spielen Kinder in der Gemeinschaft, wird bereits in jungen Jahren die Sozialkompetenz gefördert.

Durch die Benennung der Farben und die Assoziation mit Gegenständen, Lebensmitteln etc. lernen Kleinkinder spielerisch und leicht die bunte Welt kennen. Die Zuordnung der Kugeln in die dafür vorgesehenen Einbuchtungen fördern zusätzlich Farbverständnis und -differenzierung sowie Konzentration, Koordination, Feinmotorik und Frustrationstoleranz.

 

Farbsalat Back - KITAnGO - WehrfritzDurch die knalligen Farben verfügt das Spiel über einen sehr hohen Aufforderungscharakter. Die Kugeln lassen sich schon im Säuglingsalter sehr gut greifen und können aufgrund ihrer Größe nicht verschluckt werden. Kinder ab 1,5 – 2 Jahren können die Zange benutzen. Dadurch wird der Zangengriff geschult und gleichzeitig die Hand- und Armmuskulatur ausgebaut. Zieht man den Gummi von der Zange ab, können ältere Kinder (ab 2,5 – 3 Jahren) diese als zwei separate Löffel benutzen. Der Effekt: Gleichgewichtssinn und Balance werden gezielt gefördert.

 

Fazit

Ein gut durchdachtes Lernspiel, das durch die Modifikation der Zange, mit dem Kind mitwächst. Durch die verschiedenen Spielvarianten bietet es immer wieder neue Spielanreize. Kinder lernen schnell und spaßig die bunte Welt der Farben kennen und schulen gleichzeitig viele andere Bereiche mit!

 

Spielzeugtipp KITAnGO

Farbsalat

 

 

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.