0 - 3 Jahre, Eltern, Wissen to go

Frische Luft für Eltern & Kind – KITAnGO

Spaziergänge stärken das Immunsystem und kurbeln die Vitamin-D-Produktion an

(djd). Raus in die Natur: Das tut jungen Eltern wie auch Kindern gut – und zwar zu jeder Jahreszeit. Vor allem bei trockenem Wetter steht einem Spaziergang mit dem Kinderwagen nichts im Wege, auch wenn die Temperaturen frostig werden. Bei gemütlichen Ausflügen ins Freie können die Eltern – nach einer eventuell schlaflosen Nacht – etwas entspannen. Die erhöhte Sauerstoffzufuhr stärkt das Immunsystem des Babys und das Sonnenlicht kurbelt die Produktion von Vitamin D an, das vor allem für den Knochenaufbau und die Zahnbildung wichtig ist. Babys lieben zudem meist das sanfte Schaukeln des Kinderwagens und schlafen dabei gerne ein. Bevor man mit den Kleinen nach draußen geht, gilt es allerdings an einiges zu denken.

 

Thermo-Essgläschen hält die Mahlzeit warm

Gerade wenn sonniges Wetter zu einem längeren Ausflug verführt, sollte man die Wickeltasche mit Windeln und Reinigungstüchern mit dabei haben. Wer an Ersatzschnuller und Mahlzeiten für die Kleinen denkt, ist bei Quengelattacken bestens gerüstet. Praktisch für unterwegs ist ein Thermo-Essglas, das Karottenbrei und Co. schön warm und frisch hält. So muss der Nachwuchs auch unterwegs nicht auf eine warme Mahlzeit verzichten. Das schadstofffreie Emeal Essglas etwa steckt gut geschützt zusammen mit einem plastikfreien Babylöffel in einem Thermobecher. Das spülmaschinenfeste Gläschen kann jahrelang wiederbefüllt werden. Anders als in Mehrweggefäßen aus Metall oder Plastik können sich keine schädlichen Keime und Bakterien festsetzen. Da der Becher eine Griffleiste hat, lässt er sich gut mit einer Hand halten.

 

Schadstofffrei und hygienisch

Im Gegensatz zum wiederbefüllbaren Emeal Essglas können Plastikbehälter Weichmacher wie Bisphenol A oder andere Schadstoffe enthalten. Glasbehälter haben zudem den Vorteil, in jedem Fall geruchs- und geschmacksneutral zu sein. Auch zerkratzen sie nicht so schnell und können leicht gereinigt werden. Anders als in Mehrweggefäßen aus Metall oder Plastik können sich keine schädlichen Keime und Bakterien festsetzen. So bleiben selbst milchhaltige Breie länger frisch. Das praktische Essglas ist auch als Set mit einer stabilen Baby-Trinkflasche aus Glas erhältlich. Diese steckt ebenso in einem schützenden schadsstofffreien Thermobecher, der den Inhalt zuverlässig warm hält.

 

Hier eine kleine Auswahl, die sich in der Praxis sehr gut bewährt hat:
                     

Schutzcreme für die empfindliche Gesichtshaut

Auch an einen guten Wetterschutz sollten Eltern beim Spaziergang denken. Regenhauben für den Kinderwagen können griffbereit in der Wickeltasche oder im Ablagefach des Wagens liegen. Werden die Kleinen nach dem Zwiebelprinzip gekleidet, kann man schnell auf wechselnde Temperaturen reagieren. Im Winter können beispielsweise ein Lammfell oder ein Kirschkernkissen im Kinderwagen oder Buggy für wohlige Wärme sorgen. Da Babys schneller als Erwachsene ihre Körpertemperatur verlieren, insbesondere über ihren Kopf, dürfen Mützchen und auch Halstuch oder Handschuhe im Winter nicht fehlen. Kleinkinder, die bereits selber ein paar Schritte gehen können, brauchen im Herbst und Winter wetterfeste Schuhe mit einer rutschfesten Sohle. Und auch die zarte Gesichtshaut benötigt eine Portion Schutzcreme.

 

 

Weitere interessante Artikel zum Thema „Kinder & Spazieren„:

Spazieren mal anders: Unvergessliche Ausflüge mit dem Kind!

 

 

BU: Spaziergänge an der frischen Luft stärken das Immunsystem, das Tages- & Sonnenlicht kurbelt die Vitamin-D-Produktion an.
Fotos: djd/Emeal Essglas/Halfpoint; /Daddy Cool – stock.adobe.com

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply