Früchte-Smoothie – KITAnGO

In der Sommerzeit lassen sich die heißen sonnigen Tage besonders gut im Freien genießen. Von morgens bis abends wird im Garten, Freibad oder auf dem Spielplatz gespielt. Durch die Bewegung verbrennt das Kind viel Energie. Diese sollte dem Körper wieder zugeführt werden – und was eignet sich als Energielieferant besonders gut? Ein Smoothie, bestehend aus verschiedenen Obstsorten!

 

Was Sie für den Früchte-Smoothie benötigen:

Früchte-Smoothie - Zutaten - KITAnGOfür 4 Portionen
Zutaten:
200 gr. Beerenmischung - 0,63 €
2 Äpfel - 0,60 €
2 Kiwis - 0,24 €
etwas Wasser
Arbeitsutensilien:
1 scharfes Messer
1 Schneidebrett
Küchenmixer + Behälter
Früchte-Smoothie - Arbeitsutensilien - KITAnGO

 

Früchte-Smoothie - Küchenmixer - KITAnGO Ich benutze den „Multimixer“ und den dazu gehörenden Arbeitsbehälter von SEVERIN aus dem Mixer-Set „SM 3737“.

Er verfügt über einen sehr leistungsstarken Motor und 2 Geschwindigkeitsstufen. Dadurch lassen sich auch tiefgefrorene Lebensmittel problemlos und zuverlässig zerkleinern.

Der Behälter ist aus robustem Glas und fasst 1 Liter. Besonders praktisch ist die Öffnung im Deckel. Diese ermöglicht ein problemloses Ein- und Nachfüllen während dem Mixvorgang.

Die am Mixer befestigten Gummifüße garantieren einen stabilen Halt auf der Arbeitsfläche – kein rutschen, kein kippen, TOP!

 

Gerätetipp KITAnGO
Küchenmixer-Set SM 3737

 

Zubereitung:

Früchte-Smoothie 1 - KITAnGO 1. Schritt: Beide Äpfel waschen, schälen und entkernen.
2 Kiwis schälen.
Danach die Obstsorten in Stücke schneiden.

Tipp: Für die Zubereitung verwende ich hauptsächlich Bio-Produkte. Diese haben üblicherweise eine geringere Belastung durch Pestizide und andere Giftstoffe.

 

Früchte-Smoothie 2 - KITAnGO 2. Schritt: 200 Gramm Beerenmischung antauen lassen und anschließend in den Mixer geben.

Tipp: Die Beerenmischung kann auch in gefrorenem Zustand verwendet werden. 

Ich benutze die TK-„Beerenmischung“ von Aldi (500gr – 2,39€).

 

Früchte-Smoothie 3 - KITAnGO 3. Schritt: Apfel- und Kiwistücke nacheinander hinzugeben.

Tipp: Je süßer und reifer das Obst, desto süßer ist anschließend der Smoothie. Wer es lieber sauer aber lustig mag, sollte eher zu frühreifem Obst greifen.

 

 

Früchte-Smoothie 4 - KITAnGO 4. Schritt: Etwas Wasser hinzufügen, damit die Masse zähflüssig wird.

Tipp: Anstelle von Wasser können auch verschiedene Säfte hinzugegeben werden. Wasser ist jedoch immer die gesündere Alternative.

 

 

Früchte-Smoothie 5 - KITAnGO 5. Schritt: Die Masse gut durchmixen, bis diese cremig ist.

Tipp: Falls die Masse zu dickflüssig ist, kann etwas Wasser hinzugegeben werden. Ist die Masse zu flüssig, können noch Apfel- oder Kiwistücke beigemengt werden.

Zum pürieren verwende ich den Multimixer von SEVERIN aus dem Küchenmixer-Set „SM 3737“.

 

Früchte-Smoothie 6 - KITAnGO 6. Schritt: Zum Schluss den Smoothie in Gläser umfüllen und genießen!

Tipp: Der Früchte-Smoothie kann bei verschiedenen Temperaturen genossen werden. Aber Vorsicht: je kälter das Getränk, desto langsamer der Genuss, da Kinder schnell zu Halsschmerzen tendieren.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here