Fleißig Nektar sammeln und schnell die Honiggläser füllen! Vom Frühjahr bis zum Spätsommer ist so einiges auf den Blumenwiesen los. In dieser Zeit sind nämlich die Bienen unterwegs! Bereits die kleinsten unter uns wissen, dass Bienen fleißige Honigproduzenten sind. Sie fliegen von Blume zu Blume, bestäuben eine nach der anderen und sammeln anschließend den kostbaren Nektar ein. Dieser wird von ihnen zu leckerem Honig verarbeitet.

Für Kinder ist das ein durchaus faszinierender Prozess, der mit großem Interesse und Staunen einhergeht. Und genau diesen greift das Spiel „Honey“ von Pegasus Spiele auf.

 

Kurzinfos

Produkt:  Honey

Hersteller:  Pegasus Spiele

Altersempfehlung:  ab 5 Jahren

 

 

 

Inhalt

„Honey“ ist ein Tischspiel, dass für Kinder ab 5 Jahren gut geeignet ist. Zum Umfang des Spiels gehören 1 Spielplan (mit Aussparungen für die Blumenstängel), 18 grüne Kunststoff-Stängel, 24 Blüten (jeweils 6 in den Farben blau, pink, orange, weiß, gelb und lila), 2 Würfeln, 120 Pollen- bzw. Nektar-Chips, 4 Honigglas-Tafeln und 1 Spielfigur (Honey). Beigelegt sind 2 Anleitungen (deutsch und englisch), mit wichtigen Infos zum Spiel.

 

Das Spiel verfügt Dank der farbenfrohen Gestaltung und den kinderfreundlichen Motiven über einen besonders hohen Aufforderungscharakter. Die einzelnen Elemente sind hochwertig verarbeitet, sodass das Spiel sehr ansprechend wirkt.
Vor dem ersten Spielbeginn müssen zunächst alle Teile aus den Stanztafeln gelöst werden. Die Blumen werden von unten auf die Stängel geschoben. Dann werden die Stängel auf dem Spielplan platziert.

 

Pädagogische Beurteilung

Jetzt kann das Honigsammeln auch schon beginnen! Der Augenwürfel entscheidet, wie weit der Spieler mit Honey der Biene fliegen muss. An der jeweiligen Position werden die Pollen verteilt. Der Farbwürfel entscheidet, aus welcher Blume der Nektar eingesammelt werden darf.
Der Inhalt des Spiels besteht darin, möglichst schnell viel Nektar zu sammeln. Wer sein eigenes Honigglas als erster füllt ist der Gewinner!

 

Obwohl das Sammeln des Nektars zunächst einmal wie ein reines Zufallsprinzip wirkt, steckt eigentlich viel mehr dahinter. Denn mit einem guten Gehör und einem smarten Gedächtnis können die Mitspieler durchaus beeinflussen, wie schnell ihr Honigglas voll wird. Während Honey von Blume zu Blume fliegt und die Pollen darin verteilt, kann sich jeder Spieler einprägen, in welchen Stängeln die Pollen landen. Somit wird aktiv die Merkfähigkeit gefördert.

 

Zudem kann man bei der Verteilung weiterer Pollen abschätzen, wie voll bzw. leer die einzelnen Stängel sind. Sobald ein Tropfen abgelegt wird, bekommt der Spieler die Möglichkeit, bei genauem Hinhören, den aktuellen Füllstand herauszuhören. Das fördert und erweitert die auditive Wahrnehmung. Durch die Entnahme des Nektars aus den Stängeln und der anschließenden Platzierung auf dem Honigglas wird zudem die Feinmotorik geschult und verfeinert.

 

Fazit

„Honey“ ist ein spannendes Tischsspiel, das sehr gut für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet ist. Der Spielverlauf hängt nicht vom Zufall ab, sondern kann durch Gehör und Gedächtnis beeinflusst werden. Wer sich merkt, wo die Pollen abgelegt werden und dabei auch noch genau hinhört, dessen Gewinnchancen stehen ganz gut. Das Spiel ist im Allgemeinen spannend gestaltet und lädt dank der Spielzeit zu mehreren Runden ein!

 

Honey

 

Dali the Fox“ ist ein Tischspiel für Kinder ab 6 Jahren. Das Spiel handelt von einem Fuchs, der ein wahrer Künstler ist. Seine Leidenschaft ist das Bemalen von Eiern. Doch um dieser nachgehen zu können, muss er sie zunächst einmal von einem Bauern klauen. Um an die begehrten Eier zu kommen, braucht es jedoch etwas Glück beim Würfeln und eine gute Strategie. Ein spannendes Spiel, das Köpfchen und starke Nerven benötigt.