Schieben, stecken, programmieren – fahrende Roboter bauen und bedienen! –  Mit der zunehmenden Digitalisierung und Technologisierung spielen Technik und IT eine immer größere Rolle. Dies zeichnet sich bereits jetzt in den Berufsbildern ab – und die Prognose nimmt stetig zu. Daher wird es immer wichtiger, Kinder auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

Das Programmieren (auch Codieren genannt) ist eine bedeutende Fähigkeit, die zur Digitalisierung dazu gehört. Mittels verschiedener Spielsachen, wie beispielsweise Robotern und Baukästen, können Kinder einen ersten spielerischen Zugang zur Welt der Programmierung bekommen und somit erste wichtige Erfahrungen im Bereich der Informatik sammeln.

Mit dem „ROBOTICS Smarttech“ von Fischertechnik bauen Kinder ihren eigenen fahrenden Roboter, den sie selbst programmieren und steuern können. 

 

Kurzinfos

Produkt:  ROBOTICS Smarttech

Hersteller:  Fischertechnik

Altersempfehlung:  ab 10 Jahren

 

 

 

Produkt:  Accu Set

Hersteller:  Fischertechnik

Anmerkung:  erforderlich für die Nutzung

 

 

 

Inhalt

Das Konstruktionsset „ROBOTICS Smarttech“ ist sehr umfangreich und besteht aus ca. 530 Bauteilen. Daraus lassen sich 9 unterschiedliche Modelle bauen. Die Qualität aller Komponenten ist äußerst hochwertig, hier merkt man sofort das „made in Germany“. Im Set enthalten ist außerdem ein Begleitheft mit ausführlichen Bauanleitungen und Infos zum elektrischen Anschluss der Elemente. Die Farben sind gut aufeinander abgestimmt.

 

Dieses Set enthält einige besonders spannende Elemente. Hierzu zählen die 4 Minimotoren, Taster, sowie ein Abstands- und Spurensenor. Der TXT Controller enthält ein Touch Display und ist das Herzstück des Sets. Über diesen lässt sich der Roboter ganz einfach bedienen. Ein weiteres Highlight sind die 4 Omniwheels, die sich in jede Richtung bewegen lassen. Um das Set nutzen zu können ist das passende Akku-Set erforderlich!

 

Pädagogische Beurteilung

Nicht nur mit der hervorragenden Qualität, sondern auch mit dem sehr gut abgestimmten Farbkonzept und den detaillierten Bauanleitungen bleibt sich Fischertechnik weiterhin treu. Step by step wird hier der Zusammenbau aufgezeigt. Jeder einzelne Schritt enthält die jeweiligen Einzelteile, die benötigt werden. Millimeter- und Gradangaben helfen bei der Unterscheidung der Elemente. Pfeile zeigen an, in welche Richtung aufgesteckt werden muss.

 

Der Bau der einzelnen Modelle erfordert Logik, räumliches und analytisches Denken. Hier sind Geduld und Feinmotorik gefragt. Doch diesmal wird es noch komplexer. Denn erst nach dem kompletten Zusammenbau des Roboters beginnt die eigentliche Denkaufgabe, nämlich das Programmieren. Hier lernen Kinder einen völlig neuen Bereich kennen. Sie können selbst über die Steuerung des Roboters entscheiden.

 

Um den Roboter zu programmieren wird die ROBO Pro Software benötigt. Diese kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Über den TXT Controller lässt sich der Roboter anschließend steuern. Das Touch Display des Controllers ermöglicht ein leichtes und intuitives Handling. Da Kinder bei diesem Set recht umfangreich programmieren können, eignet sich das Set sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene, bis hin zu Profis.

 

Fazit

Das „ROBOTICS Smarttech“-Set ist nicht nur ein umfangreiches Konstruktionsspiel, sondern auch ein super Einstieg in die Programmierwelt. In erster Linie sammeln Kinder beim Zusammenbau der verschiedenen Roboter wichtige MINT-Erfahrungen. Anschließend werden sie spielerisch an das Thema Programmierung herangeführt. Hier können sie sich ausprobieren, um den Roboter in Gang zu bringen. Mit den Omniwheels lässt sich der Roboter sogar in jede Richtung bewegen. – Ein spannendes und didaktisch sehr gut gelungenes Bau- und Programmier-Set für Kinder ab 10 Jahren!

 

ROBOTICS Smarttech
Accu Set