0 - 3 Jahre, Entwicklung, Erziehung

Sauberkeitserziehung: Ab aufs Töpfchen – KITAnGO

Viele Eltern fangen schon sehr früh damit an, sich die Frage zu stellen, wann der beste Zeitpunkt ist, ihrem Kind die Windel abzugewöhnen. Sie haben oft Angst, damit nicht rechtzeitig anzufangen und somit den Anschluss zu verpassen. Hierzu sei so viel gesagt: es gibt nicht das ideale Alter, an das man sich zu richten hat!

 

Worauf es bei der Sauberkeitserziehung ankommt

Meistens sind Kinder im Alter von 2 bis 2,5 Jahren körperlich reif für die Sauberkeitserziehung. Wichtig ist jedoch nicht nur die körperliche Reife des Kindes, sondern auch die Emotionale. So gibt es auch Kinder, die erst mit 3 oder 4 Jahren so weit sind. Fängt man also zu früh damit an, versteht das Kind nicht, weshalb es aufs Töpfchen soll und erlernt den Gang dahin nur sehr mühselig. Deshalb sollten Eltern weder ihr Kind, noch sich selbst unter Druck setzen.

 

4 Tipps, wie Eltern ihr Kind in dieser Phase positiv begleiten können:

aufmerksam zuhören: Das Kind erst mit dem Thema „Töpfchen“ konfrontieren, wenn es Interesse daran hat oder von selbst darüber spricht.

Zeitpunkt: Den richtigen Zeitpunkt abpassen, um auch Zeit für die Gänge zum Töpfchen zu haben (nicht geeignet: während Umzug, bei Familienproblemen, Geburt von Geschwistern, anstehendem Urlaub und anderen Stress- oder Ausnahmesituationen).

Rückschritte: Das Kind nicht bestrafen oder ausschimpfen, wenn es doch mal in die Hose geht, da sonst das Selbstbewusstsein stark darunter leidet.

darüber reden: Nach dem Einnässen mit dem Kind ins Gespräch gehen, Verständnis zeigen und Mut für den nächsten Versuch zusprechen.

 

In der Phase des Trockenwerden eignen sich sehr gut Bilderbücher. Mit diesem Medium kann man das Thema gut aufgreifen und mit dem Kind ins Gespräch gehen. Kinder hören gerne zu, setzen sich mit dem Inhalt des Buches auseinander und stellten Fragen. Eine „ideale Plattform“ um Interessen, Ängste, Zweifel oder Frustration herauszuhören.

 

3 Buch-Tipps zum Thema „Sauberkeitserziehung von Kindern“:

 

Hermien Stellmacher; "Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr"

Hermien Stellmacher; „Moritz Moppelpo braucht keine Windel mehr“

 

Sandra Grimm; „Jakob und die nasse Hose“

 

Sonja Fiedler; "Tim geht schon aufs Klo"

Sonja Fiedler; „Tim geht schon aufs Klo“

 

Rezensionen zum Thema „Kinder & Windeln„:

Sauberkeitsentwicklung: Hilfreiche kleine Hefte?

 

 

Foto: Flickr, Todd Morris https://www.flickr.com/photos/alohateam/ , CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.