PHASEN Archive HOME > PHASEN

Wenn Kinder anfangen zu trotzen, können Erwachsene ihnen nichts mehr Recht machen. Ob argumentieren, diskutieren oder maßregeln – es scheint einfach nichts zu helfen. Meist stehen Eltern und andere Bezugspersonen ratlos da, wissen nicht wie sie auf das Kind eingehen sollen und sind maßlos überfordert. Gefühle des Versagens und der Hilflosigkeit kommen hoch. Ob es […]

Es kann die Tafel Schokolade im Supermarkt sein, ein begehrtes Spielzeug in einem Spielwarenladen oder aber auch ein vollkommen anderer Grund – gemeint ist der Auslöser eines Trotzanfalls. Meist aus heiterem Himmel und für Erwachsene oft unerklärlich, beginnt das Kind zu jammern, zu schreien und zu heulen. Oft steht man ahnungslos und vor allem ratlos […]

Wenn Babys Speichelfluss stark zunimmt, die Backen rot sind und die Faust oder sämtliche andere Gegenstände in den Mund genommen werden, dann beginnt die Phase des Zahnens. Dann sind Säuglinge oft quängelig und nur sehr schwer zufrieden zu stellen. Doch wie kann man dem kleinen Nachwuchs das Zahnen erleichtern?   Abhilfe können Beißringe schaffen. Diese lindern den […]

Trotzende Kinder erfordern viel Geduld. Sehr viel Geduld! – Eltern fällt es oft schwer nachzuvollziehen, weshalb ihr Nachwuchs von jetzt auf gleich einen Dickkopf bekommt. Aus einer zunächst harmlos wirkenden Situation kann schnell Widerstand entstehen, der in einen Wutausbruch eskaliert. Dann platzt die Bombe und die Emotionen sprudeln ungebremst heraus. Trotzanfälle können verschieden stark und […]

Fast alle Eltern erleben diese Phase. Gemeint ist die Phase, in der das Kind nichts essen will. Dabei ist es vollkommen egal was auf den Tisch kommt: es wird gnadenlos abgelehnt. Oft sind Eltern in solchen Situationen vollkommen verzweifelt. Sie können sich nicht erklären, weshalb ihrem Kind nichts mehr zu schmecken scheint. Dabei ist der […]

4. Lebensjahr: Die emotionale Entwicklung des Kindes ist rasant fortgeschritten. Es hat sich motorisch wie kognitiv viel getan. Durch diese Entwicklungssprünge ist das Kind zwischenzeitlich in der Lage, eigene Gefühle durch Gestik, Mimik und Sprache mitzuteilen. Einige Emotionen wirken jedoch noch verwirrend auf das Kind, da sie nicht eindeutig oder  kongruent genug zum jeweiligen Verhalten […]

1. Lebensjahr: In den ersten drei Monaten lernt ein Kind Emotionen wie Interesse, Angst, Ärger, Freude, Traurigkeit kennen und durch Nachahmung auszudrücken. Das Kind beginnt, diese nachzuempfinden und als positiv oder negativ einzustufen. Ab dem dritten Lebensmonat beginnt das Kind bewusst seine Freude durch Lachen und seine Angst durch Weinen auszudrücken. Es entwickelt eine Emotionsregulation, […]