Kreativ sein, Spaß haben und spielend lernen! – Wenn Kinder spielen, dann können sich Erwachsene einer Sache sicher sein: in diesem Moment werden Höchstleistungen vollbracht. Denn was zunächst wie ein reiner Zeitvertreib wirkt, sind in Wahrheit komplexe Lernprozesse die passieren. Kurz gesagt ist das kindliche Spiel die Art wie Kinder lernen.

Damit Kinder spielend lernen, ist die richtige Wahl der Spielmaterialien von großer Bedeutung. Denn nur wenn Spielsachen die Lust am Spiel wecken, entwickeln Kinder eine Leidenschaft dazu und können dieser lange und intensiv nachgehen. Optimalerweise sollten Spielzeuge dem Interesse des Kindes entsprechen, um anregende Spielerlebnisse zu schaffen. Sie sollten sich in ihrer Komplexität und Vielfältigkeit steigern können und durch ihre Wandelbarkeit über Jahre hinweg mitwachsen können.

Die „Toddysbysiku“ von siku erfüllen genau diese Kriterien. Hinter dem zunächst einfachen Spielcharakter steckt ein ausgeklügeltes System, dass Kinder über Jahre hinweg begleitet. Wir stellen folgende 3 Toddys vor:

 

Kurzinfos

Produkt:  Toddy „Frank Farmy“

Hersteller:  siku

Altersempfehlung:  ab 2 Jahren

 

 

 

Produkt: Toddy „Sam Speedy“

Hersteller:  siku

Altersempfehlung:  ab 1,5 Jahren 

 

 

 

Produkt:  Toddy „Harry Helpy“

Hersteller:  siku

Altersempfehlung:  ab 2 Jahren 

 

 

 

Inhalt

Toddy „Frank Farmy“ besteht aus Frank dem Farmer und seinem grün-orangenen Traktor. Der Traktor setzt sich aus insgesamt 3 Teilen zusammen. Das Vorder- und Hinterteil lassen sich mit einem Dreh-Steck-System von einander trennen. Der Anhänger kann ganz leicht vom Hinterteil abgekoppelt und die Klappe des Anhänger hoch und runter geklappt werden. Frank selbst kann seinen Kopf drehen und die Arme und Beine anwinkeln.

 

Toddy „Sam Speedy“ setzt sich aus dem geschwindigkeitsliebenden Sam und seinem Raketenauto zusammen. Das Fahrzeug lässt sich ebenfalls mit einem Dreh-Steck-System in 3 Teile zerlegen und wieder zusammen bauen. Mit einem Knopfdruck kann das Auto außerdem spannende Renngeräusche von sich geben und die vorderen Scheinwerfer aufleuchten lassen. Auch Sams Kopf lässt sich drehen und Arme, sowie Beine anwinkeln.

 

Toddy „Harry Helpy“ besteht aus Harry dem Feuerwehrmann und seinem roten Feuerwehrauto. Das Auto besteht ebenfalls aus 3 Teilen und lässt sich mit dem Dreh-Streck-System auseinander- und wieder zusammenbauen. Zudem lässt sich die Leiter ganz einfach hoch und runter fahren. Ein Knopfdruck genügt und der rote Flitzer wirft die laute und blinkende Sirene an. Harry kann ebenfalls den Kopf drehen und seine Arme und Beine anwinkeln.

 

Pädagogische Beurteilung

Ab in den Traktor und raus auf das Feld. Ob Tiere füttern, Felder lockern, Saatgut verteilen oder Heu aufsammeln – auf dem Bauernhof ist immer einiges zu tun. Wie gut das Frank seinen farbenfrohen Traktor hat. Mit dem Anhänger kann er sogar noch mehr mitnehmen. Dieser lässt sich ganz einfach ankoppeln und schon kann es los gehen. Auf dem Hinterteil des Traktors und im Anhänger können sogar insgesamt 2 Personen mitfahren.

Schnelle Sachen bereiten Sam sehr viel Spaß. Deswegen liebt er sein Raketenauto so sehr. Einmal reingesetzt und die Turbine angeworfen, kann er so richtig Gas geben. Für das besondere Fahrgefühl ist ein kleiner roter Knopf angebracht. Dieser aktiviert tolle Rennfahrergeräusche und lässt auch die Scheinwerfer aufleuchten. Ob Sam auf die andere Seite der Welt fährt? Oder vielleicht ins All fliegt? Das bleibt der kindlichen Phantasie überlassen…

Wenn es irgendwo brennt, dann ist Harry sofort zur Stelle. Als Feuerwehrmann rettet er nicht nur Katzen von den Bäumen, sondern auch Menschen vor den Flammen. Mit seinem Feuerwehrauto kann er schnell zur Hilfe eilen, denn einmal die Sirene angeworfen, fährt er mit Blaulicht durch die Straßen. Und dank der ausfahrbaren Drehleiter kommt er bis in das letzte Stockwerk. Übrigens: Harry kann entweder in seinem Auto sitzen oder fest auf der Leiter stehen.

 

Die Toddysbysiku-Reihe besteht aus insgesamt 19 verschiedenen Charakteren. Diese lassen sich alle miteinander kombinieren und das unabhängig voneinander. Ein Spielcharakter reicht bereits aus, um in aktive Rollenspiele einzusteigen. Mit jedem weiteren Charakter kann das Spielzeug über Jahre hinweg individuell erweitert werden und dementsprechend mit dem Kind Schritt für Schritt mitwachsen. Es gibt keine Regeln oder Vorgaben.

Das Click & Play System (Dreh-Streck-System) verbindet die unterschiedlichen Teile miteinander. Das ermöglicht Kindern kreativ zu werden und zahl-reiche eigene Kombinationen zusammen zu stellen. Das Zusammenstecken der Elemente und bedienen der einzelnen Teile fördert die Feinmotorik. Kinder ab 2 Jahren können sich daran versuchen. Auch die Wahrnehmung wird dank verschiedener haptischer Reize, wie Strukturen und Formen, gezielt geschult.

Die Toddys sind sehr hochwertig verarbeitet und zudem pflegeleicht. Mit einem feuchten Tuch lassen sie sich bequem abwischen. Sie sind äußerst ansprechend gestaltet und verfügen somit über einen hohen Aufforderungscharakter. Mit dem verbauten Friktionsmotor können die Toddys unterschiedlich schnell bewegt werden. Mit dem Erweiterungsset Toddy „Adam Addy“ können die Fahrzeuge um jeweils ein Element erweitert werden.

 

Fazit

Toddy „Frank Farmy“, Toddy „Sam Speedy“ und Toddy „Harry Helpy“ sind nicht nur Personen mit Fahrzeugen, sondern wahre Persönlichkeiten. Hinter jedem Toddy steckt eine ganz individuelle Geschichte. Sie begleiten bereits die Kleinsten und wachsen über Jahre mit. Step by step lernen Kinder die vielfältigen Funktions- und Kombinationsmöglichkeiten kennen.
Die Toddysbysiku sind liebevoll und stabil gestaltet und konzeptionell gut durchdacht. Sie fördern multiple Bildungsbereiche, wie Kreativität, Ausdauer, Konzentration, Feinmotorik und Frustrationstoleranz. Phantasievolle Rollenspiele können entstehen und Kinder können sich durch die zahlreichen Kombinationen immer wieder neu erfinden. Ein MUSS für Kitas und Kinderzimmer!

 

Toddy „Frank Farmy“

 

Toddy „Sam Speedy“

 

Toddy „Harry Helpy“