Eine Hörspielbox ganz ohne Internet und Bluetooth! – In vielen Kinderzimmern findet man heutzutage Lautsprecherboxen vor. Diese ermöglichen Kindern unter anderem wundervolle Phantasiereisen in verschiedene Märchenwelten, lustige Bespaßung durch Musik und viele weitere kindgerechte Inhalte. Was die modernen Hörspielboxen angeht, gibt es zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Systemen. Somit unterscheiden sich alle Modelle von einander.

Ein besonders wichtiger Faktor, für den Kauf und die Nutzung einer Hörspielbox, ist das Internet. Während einige Modelle für die Nutzung einen Internetzugang benötigen, können andere auch ohne genutzt werden. So gelten Boxen, die ohne das Internet funktionieren, als abhörsicher und genießen somit das Vertrauen der Eltern.

Eine praktische Hörspielbox, die für die Nutzung keinen gesonderten Internetzugang erfordert, ist die „V-Story“ von Vtech.

 

Kurzinfos

Produkt:  V-Story

Hersteller:  Vtech

Altersempfehlung:  ab 3 Jahren

 

 

 

Inhalt

Die „V-Story“ Hörspielbox ist in einer teils transparenten Verpackung fixiert. Somit kann man sich bereits vor dem Kauf einen ersten Eindruck verschaffen. Die Box gibt es in einer rosa und einer blauen Edition. Zum Lieferumfang gehören ein USB-Stecker und ein Netzteil mit dazugehörigem Ladekabel (ebenfalls USB-Anschluss). Außerdem enthalten ist ein Anleitungsheft. Bereits beim Auspacken fällt auf, dass die Hörspielbox sehr akkurat und hochwertig verarbeitet ist.

 

Auf der Rückseite der Box befindet sich der Ein-Aus-Knopf. Mit dem Regler lässt sich die Box selbst für Kinder leicht bedienen. An einem zweiten Regler lässt sich die Lautstärke ganz bequem anpassen. Mit dem dritten Regler können Sprachaufnahmen leicht gestartet und beendet werden. Ebenfalls auf der Rückseite ist der USB-Anschluss vorhanden, sowie das Batteriefach. Die Box kann somit entweder über einen direkten Strom-zugang oder alternativ mit Batterien betrieben werden.

 

Pädagogische Beurteilung

Die Funktionsweise der Hörspielbox ist ganz einfach gehalten. Um die verschiedenen Hörspiel-Funktionen zu nutzen, wird ausschließlich der Buch-Knopf gedrückt. Der Reihe nach gelangt man somit zu den 5 Optionen (gelbes Schloss = Klassiker; grüner Stern = Geschichten, Legenden und Farben; rosa Mond = Gute-Nacht-Geschichten und -Lieder; blaue Note = Lieder, rotes Mikro = eigene Aufnahme). Die Beleuchtung zeigt an, auf welcher Wiedergabe man sich aktuell befindet.

 

Mit den Pfeiltasten lassen sich die 78 vorinstallierten Geschichten, Lieder, etc. auswählen. Orientieren kann man sich mit der Nummerierung auf dem Display. Zur Abwechslung besteht außerdem die Möglichkeit, neue Hörspielpakete herunter zu laden. Die Inhalte sind kostenlos im Vtech Download Manager verfügbar.
Zu den vorhandenen Geschichten können außerdem eigene Sprachaufnahmen angefertigt werden. Die maximale Länge beträgt 10 Minuten.

 

Ein absoluter Pluspunkt der V-Story sind die animierten Lichtprojektionen. Mit einem Knopfdruck (Lampe) lassen sich diese ganz einfach ein- und ausschalten. Auch das Nachtlicht lässt sich mit diesem Knopf aktivieren. Die Nutzung im Dunklen wirkt besonders magisch. Kinder können dadurch auf eine schöne Art und Weise zur Ruhe kommen. Mit dem Uhr-Button haben Eltern zudem die Möglichkeit, einen Timer einzustellen. Somit kann die Box auch als Einschlafhilfe genutzt werden.

 

Fazit

Die „V-Story“ Hörspielbox ist ein multifunktionales Talent. Die Inhalte sind aus pädagogischer Sicht für Kinder sehr gut geeignet. Die Box bietet viel Abwechslung, verfügt über eine gute Klangqualität und lässt sich intuitiv bedienen. Da V-Story für die Nutzung keinen Internetzugang benötigt, können Eltern entspannt aufatmen. Kostenlose Inhalte lassen sich im Download Manager herunter laden und via USB-Kabel auf die Box verschieben. Somit kommt immer wieder Abwechslung in das Hörspielvergnügen. Mit den animierten Lichtspielen können Kinder in eine traumhafte Phantasiewelt eintauchen.

 

V-Story