3 - 6 Jahre, Bildung, Kinder

Vergnügungspark MINT+: Ein Lego Education-Set für kleine Entdecker – KITAnGO

Weit mehr als Spiel: Das neue Set Vergnügungspark MINT+ von LEGO® Education für den Kindergarten lässt den Nachwuchs durch eigenhändiges Ausprobieren zu ersten eigenen Erkenntnissen über seine Umwelt gelangen. Das 295-teilige Set mit Aufgaben- und Bildkarten ist seit November 2017 erhältlich.

 

Die Bedeutung von MINT

Die Bezeichnung MINT ist vor allem in der schulischen Bildung geläufig. Sie setzt sich aus den Initialen der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammen. Doch bereits im Kindergarten beschäftigen sich Kinder mit Formen und Phänomenen – also mit der Grundlage technischer und naturwissenschaftlicher Ereignisse. Das „+“ im Namen des Sets Vergnügungspark MINT+ symbolisiert die hinzukommende Komponente der kreativen und sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, d.h. das Gestalten und Erschaffen von einzelnen Attraktionen und das Besprechen und Beschreiben einzelner Elemente. Die eigene Kreativität verbindet die vier Fachrichtungen und gibt den Kindern Zugang zu einfachem technischen Bauen. Mit Vergnügungspark MINT+ können die Kinder einen Freizeitpark ganz nach eigenen Vorstelllungen gestalten und aufbauen. Erzieherinnen und Erziehern bietet das Konzept vielseitige Möglichkeiten, das entdeckende Spiel zu fördern, sodass Kinder spielend und intuitiv Phänomene aus der Naturwissenschaft und Technik kennenlernen. Jede Attraktion des Vergnügungsparks MINT+ thematisiert einen oder mehrere unterschiedliche Teilbereiche, wie die folgenden Beispiele deutlich machen.

 

Spielerisch lernen mit Lego Education

Bei der Beschäftigung mit der Wippe erfahren die Kinder, was Gleichgewicht ist und wie sich die Verteilung unterschiedlich schwerer Elemente auswirkt. Das Drehen des Glücksrades kann, wie die Wippe, ebenfalls der Mathematik zugeordnet werden: Auf welcher Farbe wird der Zeiger wohl stehen bleiben? Wie oft hintereinander zeigt er auf das blaue Feld? Diese und ähnliche Fragestellungen geben erste unbewusste Eindrücke zu Wahrscheinlichkeit. Technik und Konstruieren spielen beim gesamten Aufbau des Parks eine Rolle. Wie auch wenn es darum geht, Karusselle oder andere Fahrgeschäfte anhand von Zahnrädern in Bewegung zu setzen. Der Bau eines Torbogens wiederum schult das räumliche Denken. Schließlich sollen die Besucher oder gar der Zug, der seine Runden durch den Park dreht, problemlos darunter durchlaufen beziehungsweise -fahren können.

Situationen zu beobachten, Vorhersagen zu treffen und darüber zu sprechen, sind weitere Fähigkeiten, welche die Kinder auf die Schule vorbereiten. Dass Resultate je nach Gegebenheit extrem variieren können, zeigt das Experiment, zwei gleiche Fahrzeuge Schienen-Abfahrten herunterfahren zu lassen und zu beobachten, welches früher unten ankommt. Durch passende Fragen der Erzieherinnen und Erzieher begreifen die Kinder dabei schnell, welche Auswirkungen unterschiedliche Längen und Neigungen auf Bewegungsabläufe haben. Was die Kinder als reines Spiel mit Fahrzeugen wahrnehmen, bringt ihnen neben einer Menge Spaß spielerisch grundlegende Erkenntnisse der Naturwissenschaften nahe.

Eines der spannendsten Dinge, welches sich immer und überall auch in der alltäglichen Lebenswelt der Kindergartenkinder wiederfindet und für alle Disziplinen von Bedeutung ist, ist der Zusammenhang von Ursache und Wirkung. Dieser ist bei beinahe jeder der Stationen im Park zu beobachten.

 

Didaktischer Hintergrund des Vergnügungspark MINT+

So unterschiedlich die genannten und zahlreiche weitere Aktivitäten von Vergnügungspark MINT+ auch sein mögen, haben sie doch alle eine gemeinsame Basis: Die natürliche Neugierde der Kinder und ihr Drang, Dingen auf den Grund zu gehen. So vollzieht sich der Lernprozess ganz intuitiv, da Kinder von Natur aus ausprobieren und experimentieren. Denn ebenso wichtig wie die Aneignung von Wissen und das Erzielen von Ergebnissen sind der Lernprozess an sich und das praktische Anwenden mit den eigenen Händen. Daher animiert LEGO Education mit Vergnügungspark MINT+ die Kinder dazu, Fragen zu stellen, aufgrund von bestimmten Gegebenheiten Vorhersagen zu treffen, mit Hilfe von Werkzeugen und durch Versuch und Irrtum Probleme zu lösen sowie Geschwindigkeiten, Entfernungen und Größen zu messen und zu vergleichen. Das wiederum ermutigt die Kinder, ein eigenes Verständnis ihrer Umwelt zu erlangen, dieses zu erweitern und schließlich mit anderen zu teilen.

Dazu bietet das Set mit insgesamt 295 Einzelteilen basierend auf LEGO® DUPLO® Steinen ausreichend Material. Eine Karte mit fünf Ideen zu möglichen Aktivitäten leistet den Erziehern Starthilfe. Weitere Anregungen finden sich online unter www.LEGOeducation.de/Preschoolsupport.

Den Kindern dienen zusätzlich acht doppelseitige, farbige Bauanleitungen zur Inspiration, wobei jeweils die grün umrandete Seite eine einfache Aufgabe stellt, während die blaue Umrandung einen höheren Schwierigkeitsgrad der zu bauenden Attraktion anzeigt. Mit Vergnügungspark MINT+ gelingt es – im wahrsten Sinne des Wortes – spielend leicht, Spaß und Lernen zu verbinden. 

 

Lego Education Vergnügungspark MINT+

 

Über LEGO Education für den Kindergarten

Alle LEGO Education Materialien für den Kindergarten werden in intensiver Zusammenarbeit mit Pädagogen didaktisch entwickelt und sind darauf ausgerichtet Kinder spielerisch in verschiedene Themen einzuführen. Dabei fördern sie die kognitiven, sozialen, emotionalen und sprachlichen Fähigkeiten, die Kreativität und das Verstehen der kindlichen Alltagsumgebung. Das Spiel mit den Sets unterstützt das Zusammenspiel in Gruppen, die Selbstwahrnehmung sowie das Erkennen von Gefühlen Anderer, die ganzheitliche Entwicklung und das spielerische Lernen mit Neugierde und Spaß. Die praktischen Materialien eigenen sich sowohl für das freie Spiel als auch für ein Spielen mit lernorientiertem Hintergrund. Mithilfe der LEGO und LEGO DUPLO Steine schaffen Erzieherinnen und Erzieher eine ansprechende, reizvolle und gleichzeitig spielintensive Lernumgebung, die der Kreativität freien Lauf lässt. Damit legen sie einen wichtigen Grundstein für die persönliche Entwicklung der Kinder. Weiterhin sind die LEGO Education Materialien so konzipiert, dass sie die geforderten Lernfelder der Bildungspläne unterstützen.

Mehr Informationen zu allen LEGO Education Produkten für den Kindergarten finden Sie online unter www.LEGOeducation.de/kindergarten.

 

 

Weitere interessante Artikel zum Thema „Kinder & spielen„:

Chaos, bitte! Wie Spielen die Entwicklung fördert

Kinderkanal „K.Tze“: Lehrreiche YouTube-Videos für Kinder

Spielerisch zum Computergenie

Bauduu: Die Lego-Flatrate für kleine & große Tüftler

 

 

Fotos: Pressestelle „PR13“

About the author

Related Posts

Leave a Reply

Leave a Reply